ARBEIT UND LEBEN in Bayern

 

 

Explore Europe: Praktikum im europäischen Ausland


Seit über 30 Jahren unterstützt die Europäische Union die Mobilität junger Menschen mit ihrem Programm Erasmus+. Unser Projekt Explore Europe fördert individuelle Auslandspraktika finanziell und organisatorisch.


An WEN richtet sich Explore Europe?

Personen in der Berufsausbildung und Personen, deren Abschluss nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Wir versuchen, ein Praktikum für jeden Beruf zu organisieren. Sollte dies nicht möglich sein, suchen wir mit Ihnen gemeinsam nach anderen Möglichkeiten.

Über das Projekt erhalten Sie von uns finanzielle und organisatorische Unterstützung für das Auslandspraktikum.
Oder wenn Sie selbst einen Praktikumsbetrieb organisiert haben, können wir Sie mit einem Stipendium direkt unterstützen. In diesem Fall kümmern Sie sich auch selbst um Transfer und Unterkunft.

WO und WIE LANG kann ich ein Praktikum machen?

Wir haben Partner in Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Malta, Österreich, Polen und Spanien, mit deren Unterstützung wir einen Praktikumsplatz in diesen Ländern für Sie suchen können.  

Wenn Sie Ihr Praktikum selber organisieren, können auch Aufenthalte in allen anderen EU- Mitgliedsstaaten gefördert werden. In der Regel dauert ein Praktikum in der Ausbildung vier Wochen; Absolvent/innen können bis zu 360 Tage im Ausland verbringen. Die Mindestzeit für den Aufenthalt beträgt 10 Arbeitstage.   

WAS kostet die Programmteilnahme?

Die Zuschüsse der EU reichen in der Regel nicht aus, um die Kosten für Transfer, Unterkunft, Betreuung vor Ort und Versicherung abzudecken. Daher erheben wir einen Eigenbeitrag, der vor Beginn des Praktikums festgelegt und an uns überwiesen werden muss. Dieser liegt zwischen 300 und 900 Euro. Die Höhe ist abhängig von Zielland und Dauer des Aufenthaltes sowie den Kosten für die gewünschte Unterkunft. In jedem Fall gilt: wir schlüsseln genau auf, welchen Zuschuss die EU gibt und wofür der Eigenbeitrag verwendet wird.

Auch für das selbst organisierte Praktikum gilt: Das Stipendium ist ein großzügiger Zuschuss, aber es wird in der Regel nicht alle Kosten abdecken.

WIE bewerbe ich mich?

Bitte füllen Sie den Informationsbogen aus (Download unten). Weiterhin benötigen wir von Ihnen einen Lebenslauf in deutscher Sprache und einen Lebenslauf in der Sprache des Ziellandes. Wir akzeptieren nur den Europass Lebenslauf, den Sie online ausfüllen können.

In einem Motivationsschreiben erklären Sie uns auf Deutsch und in der Sprache des Ziellandes, warum Sie sich auf ein Stipendium für ein Praktikum in Europa bewerben. Bitte bewerben Sie sich mindestens drei Monate vor dem geplanten Beginn Ihres Praktikums.

Sie können sich jederzeit bei uns bewerben!

Wie geht es dann weiter?

Wir melden uns innerhalb von zwei Wochen bei Ihnen und teilen mit, ob wir Ihnen eine Förderung anbieten können und klären telefonisch alle offenen Fragen. In Absprache mit Ihnen suchen wir einen geeigneten Praktikumsplatz. Das dauert in der Regel vier Wochen. In den meisten Fällen werden Sie eine Freistellung Ihres Ausbildungsbetriebes und/oder der Berufsschule benötigen. Die Formulare dazu schicken wir Ihnen zu.

Vor Ihrer Ausreise besuchen Sie unser Seminar zur Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt. Wir schließen einen Vertrag ab, in dem die Höhe des finanziellen Zuschusses geklärt wird und Ihre Rechte und Pflichten als Praktikant/innen geklärt werden.

Was muss ich noch beachten?

Mit Hilfe unserer Partner vor Ort kümmern wir uns um einen passenden Betrieb, eine Unterkunft, ggf. einen Sprachkurs und den Transfer vor Ort. Zur Deckung der Kosten wird in den meisten Fällen ein Eigenbetrag fällig, der vor dem Praktikum festgelegt und aufgeschlüsselt wird.

Die Reise zum Praktikumsort buchen und bezahlen Sie selber. Gerne beraten wir Sie zu günstigen Tarifen und Reiserouten. Bitte buchen Sie Ihre Reise erst, nachdem Sie einen Vertrag über die Förderung mit uns abgeschlossen haben.

Wir haben für alle durch Explore Europe geförderten Praktikantinnen und Praktikanten eine günstige Gruppenversicherung abgeschlossen, die Haftpflicht (privat und im Betrieb), Auslandskrankenschutz und Unfallversicherung umfasst. In Einzelfällen – z. B. wenn Sie direkt im Anschluss an die Ausbildung ins Ausland gehen - kann es günstiger sein, eine andere Versicherung zu wählen. 

Wie kann ich mich auf den Aufenthalt vorbereiten?

ARBEIT UND LEBEN in BAYERN organisiert für alle Programmteilnehmer ein Vorbereitungsseminar. Die Teilnahme am Vorbereitungskurs ist kostenlos. Unserer Erfahrung nach zahlt sich die eigene Vorbereitung besonders aus: Vertiefen Sie Ihre Sprachkenntnisse und machen Sie sich mit Geschichte und Kultur des Gastlandes vertraut: Tipps zu Online-tools, Lernprogrammen, Büchern und Filmen gibt es beim Seminar. Denken Sie an Gastgeschenke und bringen Sie Bilder Ihrer
Heimat, von Freunden und Familie mit - Sie werden viele Menschen treffen, die etwas über Deutschland wissen möchten.


Noch offene Fragen?

Dann melden Sie sich gerne bei uns:

Arbeit und Leben in Bayern gGmbH

Marlene Haas, haas(at)bayern.arbeitundleben.de,

0961 / 634577 - 06

 

Download Informationsbogen:


Infobogen.doc
Erasmus+ Infobogen im Word-Format. Bitte den Namen in den Dokumenttitel speichern.
Infobogen.pdf
Erasmus+ Infobogen im pdf-Format. Bitte den Namen in den Dokumenttitel speichern.